Unser Vorstand

Torsten Uhe – 1. Vorsitzender

Ich bin 64 Jahre alt und seit April 2020 Rentner nach 37 Berufsjahren in der IT. Meine fliegerische Laufbahn begann 1973 auf dem Segelflugplatz Tarmstedt (ca.30 km nordöstlich von Bremen). Nach einer langen fliegerischen Pause und Wiederbelebung meiner Lizenz bin ich seit 2007 Mitglied der Flugsportgruppe und sowohl im Segelflug als auch im Motorflug aktiv. Von 2010 bis 2018 war ich bereits Vorstandsvorsitzender der Flugsportgruppe.

Hanns-Henrik Lisy – 2. Vorsitzender

Hanns-Henrik “Diddy” Lisy, 57Jahre alt, seit 1979 Segelflieger, ex LH Trainer und nun auch Fluglehrer in der Flugsportgruppe. Ich bin seit 2007 Mitglied der Flugsportgruppe Elz.

Ich möchte gerne dazu beitragen, dass wir uns mehr über die Sicherheit im Verein Gedanken machen. Dazu möchte ich gerne u.a. unsere Flugleiter und Fluglehrer in Absprache mit dem Ausbildungsleiter besser standardisieren und ein allgemeines Sicherheitskonzept erarbeiten. Unfallprävention steht hier im Vordergrund, aber auch eine positive Fehlerkultur.

Helmut Bäder – Geschäftsführer

Mit dem Segelflug habe ich mit 14 Jahren begonnen bin dann aber später mehr und mehr zur Motorgetriebenen Fraktion abgewandert. Dort bin ich immer noch aktiv in der Wettbewerbsfliegerei tätig. Auf Deutschlandflügen und anderen kleineren Rallyes bin ich regelmäßiger Teilnehmer. Ich bin gerne bereit, mein Wissen bzgl. der Wettbewerbsfliegerei an interessierte Mitglieder weiter zu geben und sie zu motivieren an Wettbewerben

Rainer Becker – Kassenverwalter

Mein Name ist Rainer Becker, ich bin 56 Jahre alt und wohne in Elz. Ich bin seit 2016 Mitglied in der FGE und seit 2018 Inhaber einer LAPL. Unser Hobby, das Fliegen, ist am besten unter Gleichgesinnten auf der Plattform unserer FGE möglich, da hier Erfahrungen ausgetauscht, Ziele empfohlen, Änderungen besprochen sowie Tipps untereinander gegeben werden können.

Ich kann bereits auf eine gewisse Erfahrung in einem solchen Amt zurückgreifen, da ich das Amt des Kassierers im Turnverein Elz, einem Verein mit 11 Abteilungen und ca. 1300 Mitgliedern seit 2012 bekleide.

Volker Stutzer – Ausbildungsleiter

Ich bin 61 Jahre alt, verheiratet und habe eine Tochter. Wir alle fliegen in Elz. Bereits mit 18 Jahren habe ich mit dem Segelflug angefangen, dann kam der Motorsegler dazu. Etwas später folgte die Erweiterung auf Motorflug und Ultraleichtflug. Für alle Sparten besitze ich die Lehrberechtigung und schule in Elz aktiv in den Bereichen Segel- und Motorflug, sowie Motorsegler.

Die Ausbildung im Verein sehe ich als eine wichtige Stütze des Vereinslebens an. Für einen lebendigen Verein ist es immer wichtig, neue Mitglieder, häufig sind das Flugschüler, zu gewinnen. Die Einbindung dieser neuen Mitglieder ist dabei neben der Schulung für mich eine wichtige Aufgabe. Momentan mache ich den Sprechfunk-Kurs und engagiere mich für den Theorieunterricht. Dieses Angebot möchte ich für eine umfassende Ausbildung erweitern und ausbauen. Dazu kommt das Angebot für Aus- und Weiterbildung nach dem Scheinerwerb.

Guido Krämer – Referat Gelände

Ich werde mich dafür einsetzen das wir weiterhin mit eurer Hilfe einen funktionstüchtigen Flugplatz erhalten. Noch ein Wunsch! Wir sollten daran arbeiten wieder „eine“ Flugsportgruppe zu werden.

Paul Klabunde – Referat Segelflug

Mit dem Segelfliegen habe ich 1985 im Alter von 14 Jahren angefangen, seit 1996 bin ich Segelfluglehrer und seit 2003 darf ich auch TMG ausbilden.

Für den Segelflug ist für mich neben der fundierten Ausbildung auch die strukturierte Förderung des Streckensegelflugs ein zentrales Anliegen. Weiterhin ist die Entwicklung des Segelflugzeugparks mit Flugzeugen für die Ausbildung und einem leistungsfähigeren moderneren Einsitzer für den Streckenflug im Fokus. Durch langjährige Tätigkeit im Hessischen Luftsportbund bin ich recht gut mit anderen Vereinen in Hessen vernetzt, was ich gerne für gemeinsame Aktivitäten mit den anderen Vereinen einbringen kann.

Jan Kräker – Referat Technik

Mein Name ist Jan Kräker, ich bin 23 Jahre alt. Seit 2014 arbeite ich bei der Lufthansa Technik AG als Fluggerätmechaniker. Nach abgeschlossener Ausbildung betreue ich seit Anfang 2018 Airlines aus aller Welt mit verschiedensten Flugzeugmustern während ihrer Bodenzeit in Frankfurt. Fliegerisch bin ich seit 2013 in der FGE aktiv. Im letzten Jahr habe ich meine SPL um die TMG – Berechtigung erweitert. Mein Ziel als Technik Referent ist neben einer offenen, zeitnahen und klaren Kommunikation, das seit Jahren hohe Sicherheitsniveau aufrecht zu erhalten. Außerdem soll die Wartung unserer Flugzeuge wieder auf mehreren Schultern verteilt, also wieder ein „Wart-System“ (z.B. 2 Warte pro Flugzeug) etabliert werden.

Wolfgang Hatzmann – Ultraleichtflugzeugbeschaffungsbeauftragter

Mit 71 Jahren bin ich der Senior unseres Vorstandes. Nach 11-jähriger Tätigkeit als Ausbildungsleiter, lege ich nun meinen Schwerpunkt auf die Bildung einer UL-Sparte in unserem Verein.
Ich besitze die UL-Lehrberechtigung seit 1983 und bin Prüfungsrat und Prüfer Klasse 5.
Seit Schaffung der 600kg UL-Klasse besitzen diese ULs eine Zuladung von mehr als 250kg und können daher vollbesetzt und betankt legal betrieben werden. Es besteht ausserdem noch die Mäglichkeit ULs
als Schleppmaschinen für den Segelflug einzusetzen. UL Flugstunden können neuerdings auch zur Verlängerung des PPL A und LAPL A verwendet werden. Unser Verein sollte daher zeitnah eine UL-Sparte gründen und ein geeignetes UL beschaffen.